KSC_Wappen
kopf2

 

 

1_bundesliga_damen

Spielbericht 1. Spieltag Meisterrunde in Oberthal

Zum 1. Spieltag der Meisterrunde trafen sich die Mannschaften aus Oberthal, Remscheid, Wuppertal und Wieseck im saarländischen Oberthal.
Durch die Platzierung aus der Hauptrunde hatten die Mannschaften jeweils Punkte auf der Habenseite. Remscheid Platz 1 = 4 Punkte; Oberthal Platz 2 = 3 Punkte, Wieseck Platz 3 = 2 Punkte sowie Wuppertal Platz 4 = 1 Punkt. Bei diesen 4 Spielen kommt es in erster Linie nur auf die erzielte Holzzahl aller Spielerinnen an. An zweiter Stelle kommt die Einzelwertung – bei Holzgleichheit – zum tragen.
Die Wiesecker Damen müssen leider aus privaten Gründen auf Julia Weiser, sowie teilweise auf Beatriz Beierbach Sorrentino und Christina Klingenhagen verzichten. Nichts desto trotz ist man bestrebt Platz 3 aus der Hauptrunde zu halten. Lange Zeit sah es so aus, als ob Wieseck am Ende des Feldes landen würde, aber mit zunehmender Spieldauer drehte sich das Blatt und die heimischen Akteurinnen konnten doch noch relativ deutlich vorm direkten Konkurrenten aus Wuppertal landen. Beierbach Sorrentino (786) konnte zu Beginn Wuppertal (770) 16 Holz abnehmen, die Konkurrenz aus Oberthal (872) und Remscheid (861) war hier schon enteilt, womit auch zu rechnen war. Somit entwickelten sich die Duelle um Platz 1 und 3.
An Pos. 2 spielte Cornelia Gebauer ihre ersten Saison-Kugeln. Mit lediglich 685 musste sie dem Rest deutlich den Vortritt lassen. Nachdem Ann-Kristin Alexander (745) an dritter Stelle ebenfalls Wuppertal (805) ziehen lassen musste, war der Rückstand schon gewaltig mit über 150 Holz. Das Blatt wendete sich dann aber mit Beginn der „2. Halbzeit“. Sabrina Brill hatte mit 824 gegenüber 743 ordentlich Boden gut gemacht.
Oberthal und Remscheid lieferten sich das Duell um Platz 1 und hatten bereits mehr als 300 Holz Vorsprung.
Jessica Dix machte ihre Sache mit 765 auf der vorletzten Position sehr gut und konnte den Rückstand auf 30 Holz verkürzen.
Jetzt lag es einmal mehr an Ramona Wilczek. Bereits nach 45 Wurf betrug der Rückstand nur noch 5 Holz. Sie zog durch und landete bei sehr guten 844 und das nach 6 Std. Wettkampf und nicht leichter werdenden Bahnverhältnissen. Trotz des langen kräftezehrenden Tages überwog natürlich die Freude über die erzielten
2 Punkte.
Damit liegt Wieseck nunmehr 2 Punkte vor Wuppertal. Beim Heimspiel am kommenden Samstag wird alles daran gesetzt, diesen Vorsprung weiter auszubauen, bevor am frühen Sonntag morgen die Reise nach Wuppertal auf dem Programm steht.



KF Oberthal           (3)  5039  108 EWP4  Punkte7
RSV Remscheid   (4)  5000   99 EWP3  Punkte7
KC 87 Wieseck     (2)  4649   54 EWP2  Punkte4
KSF Wuppertal    (1)  4569   39 EWP1  Punkt 2
 

 (Verfasser: Wieseck)

 

www.besucherzaehler-homepage.de