KSC_Wappen
kopf2

 

 

vorschau

Bevor es für die Kegler in die kurze Weihnachtspause geht, steht in der Hessenliga der 13. Spieltag auf dem Programm. Primus M85 Mittelhessen schlägt am Samstag (14 Uhr) beim Osthessenvertreter Eintracht Heringen auf, der seine Heimspiele zuletzt nur mit sehr viel Mühe gewinnen konnte. Hier ist der Tabellenführer mindestens auf den Gewinn der Zusatzwertung aus und will den Hausherren auch in Sachen Gesamtholzzahl gehörig auf den Zahn fühlen. GH Allendorf/Lda. wird sich in der derzeitigen Verfassung am Samstag (14 Uhr) zuhause auf den Allendorfer Bürgerhausbahnen einen weiteren Dreier gegen den Aufsteiger KSG Hönebach-Ronshausen nicht streitig machen lassen. Der KC 88 Wettenberg ist im Gastspiel am Samstag (13.30 Uhr) beim KSV Wetzlar auf den Punktgewinn aus, schon im Vorjahr sahen die Wettenberger hier ganz gut aus und der KSV kämpft noch immer mit seinen überholten Heimbahnen. 

Der KSC Heuchelheim tritt am Samstag (13.30 Uhr) in der Verbandsliga Süd gegen den SV Nauheim an, der in den letzten Jahren beim KSC keinen Fuß auf den Boden bekam und mehr als deutlich unterlag. M85 Mittelhessen 2 wird am Sonntagmorgen (10 Uhr) bei der SKG 08 Marburg seine Chancen suchen und in guter Verfassung auch um die Endzahl mitspielen können. Auf eher verlorenen Posten steht wohl GH Lollar beim Auftritt auswärts bei der heimstarken SG Kirberg-Eisenbach (Samstag 14 Uhr), derweil hat GH Großen-Buseck spielfrei.

 

 

www.besucherzaehler-homepage.de