KSC_Wappen
kopf2

 

 

vorschau

Die Keglerinnen des KC 87 Wieseck haben am kommenden Wochenende mit Turniertag zwei und drei einen Doppelspieltag in der Abstiegsrunde der Damen-Bundesliga auf dem Programm. Am  Samstag  (12 Uhr) bei Viktoria Herne und am Sonntag (10 Uhr) bei den KSF 62 Wuppertal treffen die vier Kandidaten der Play-downs aufeinander, neben den beiden gastgebenden Teams und Wieseck ist das auch die SG Aachen-Knickertsberg. Die Wieseckerinnen erwarten, dass nach diesem Wochenende der einzige Absteiger aus dem Oberhaus feststehen sollte, zumindest will sich der KC 87 dann bereits im sicheren Hafen befinden.      

Zum Showdown kommt es am Samstag (14 Uhr) im Abstiegskampf der Hessenliga zwischen dem Schlusslicht Eintracht Heringen und dem Vorletzten KC 88 Wettenberg im Heringer Bürgehaus. Die beiden trennen nur ein Punkt und so muss der KC 88 an diesem 18. und letzten Spieltag auf Biegen und Brechen einen Teilerfolg erzwingen um sich mit Rang neun doch noch zu retten. Die Chancen dafür stehen gar nicht so schlecht, zeigten Jörg Schnell & Co an den vergangenen Spieltagen inzwischen ein gänzlich anderes Gesicht: aus drei Partien konnten sieben von neun möglichen Punkten geholt werden. Dagegen rutschten die Osthessen zeitgleich mit schwachen Leistungen ans Tabellenende. Während Hessenligameister  M85 Mittelhessen die letzte Herausforderung beim SKC Waldbrunn-Hadamar (Samstag 14 Uhr) locker angehen kann, will GH Allendorf/Lda. die beste Saison der Vereinsgeschichte mit einem Sieg über den Tabellennachbarn KV BW Sontra im Allendorfer Bürgerhaus krönen (Samstag 14 Uhr). Dafür muss ein Sieg her. Das Team um Sportwart Steffen Heinz kann sich sogar einen knappen Punktverlust leisten, denn über die dann bessere Einzelwertung wird man dann an Sontra auf Platz zwei vorbeiziehen können. 

Auch in der Verbandsliga Süd wird es am letzten Spieltag um den letzten Tabellenplatz noch einmal spannend.  Der KSV GH Großen-Buseck wird  in seinem Heimspiel gegen die SKG 08 Marburg (Samstag 13.30) bestrebt sein, den Ein-Punkte-Abstand auf den Tabellenletzten KSV Wetzlar 2 zu halten, der seinerseits bei GH Lollar (Samstag 13.00) zu Gast ist. M85 Mittelhessen 2 reist für das Spitzenspiel zum Saisonabschluss zur SG Kirberg-Eisenbach (Samstag 14 Uhr).

 

 

www.besucherzaehler-homepage.de