KSC_Wappen
kopf2

 

 

Bezirksjugendmeisterschaften 2019 in Wetzlar und Dillenburg

Bei den Bezirksjugendmeisterschaften auf den Bahnen des KSV Wetzlar des PTSV Dillenburg präsentierte sich der Nachwuchs des KSV Wettenberg und des KSC Heuchelheim mit guten Resultaten und vielen Podestplätzen. Wettenberg dominierte wie schon im Vorjahr die männlichen Disziplinen der U18 mit Jan Anders und Kai Göbler sowie die U14 mit Tino Anders und Justus Flimm. Dabei sprangen gleich vier erste Plätze und dreimal Silber für den KSV heraus. Beim KSC Heuchelheim überraschte Lea-Marie Kleinhens mit dem Einzeltitel bei der U18 weiblich, im U18 Mixed  an der Seite von Jonas Wiegandt gab es für sie ebenfalls Gold, allerdings ohne Konkurrenz. Die meisten Medaillen holte sich erneut der KSV Wetzlar, der wiederum als einziger Verein in allen Disziplinen vertreten war. Die Hessenmeisterschaften finden am Wochenende des 18./19. Mai 2019 ebenfalls in Wetzlar und Dillenburg statt. Ergebnisse der Finalläufe mit den zur Landesmeisterschaft Qualifizierten aus dem Raum Gießen:

Einzel männlich U18 (Dillenburg): 1. Jan Anders 763,  2. Kai Göbler (beide KSV Wettenberg) 762, 3. Yannick Röhm 740, 4. Christian Weeg (beide KSC Heuchelheim) 721; als 6. des Vorlaufs ist auch Felix Helmus (Wettenberg) qualifiziert.

Einzel weiblich U18 (Dillenburg): 1. Lea-Marie Kleinhens (Heuchelheim) 713, 2. Marie Lehnhausen 662, 3. Eva-Marie Tiedemann (beide KSV Wetzlar) 618.

Paarkampf männlich U18 (Wetzlar): 1. Jan Anders/Kai Göbler 630, 2. Felix Helmus/Adrian Bartholomäus (Alle Wettenberg), 3. Christian Weeg/Yannick Röhm (Heuchelheim).

Paarkampf Mixed U18 (Dillenburg): 1. Lea-Marie Kleinhens/Jonas Wiegandt (Heuchelheim) 522.

Einzel männlich U14 (Wetzlar): 1. Tino Anders 680, 2. Justus Flimm (beide Wettenberg) 656, 3. Noah Steinmüller (Wetzlar) 626, 4. Marcel Konhäuser (GH Lollar) 618, 5. Tizian Wiegandt (Heuchelheim) 585.

Einzel weiblich U14 (Wetzlar): 1. Lea Steinmüller 688, 2. Bastienne Gerlach (beide Wetzlar) 671, 3. Lena Marie Höge (PTSV Dillenburg) 621, 4. Anna-Lene Rütten (Wettenberg) 571.

Paarkampf männlich U14 (Wetzlar): 1. Tino Anders/Justus Flimm (Wettenberg) 502, 2. Marcel Konhäuser/Noah Steinmüller 413, 3. Luca Kipper/Moritz Holzhäuser (alle Wetzlar) 357.

Paarkampf weiblich U14 (Wetzlar): 1. L. Steinmüller/E. Weigandt 478, L. Höge/B. Gerlach (alle Wetzlar) 475, 3. Katharina Mann/Anna-Lene Rütten (Wettenberg) 433.

Paarkampf Mixed U14 (Dillenburg): 1. L. Steinmüller/M. Konhäuser (Wetzlar) 486, 2. B. Gerlach/M. Holzhäuser (alle Wetzlar) 467, 3. Anna-Lene Rütten/Tino Anders 459, 4. Katharina Mann/Justus Flimm (alle Wettenberg) 442.

Einzel U10 männlich: 1. Tobias Stöhr (Wetzlar) 343, 2. Felix Zimny 341, Benjamin Hersing (alle Wettenberg) 285.

Medaillenspiegel: 1. KSV Wetzlar (5 Gold, 6 Silber, 2 Bronze), 2. KSV Wettenberg (4/4/3), 3. KSC  Heuchelheim (2/0/2), 4. PTSV Dillenburg (0/0/1).

 

bzjm_sieger_2019

Sieger und Platzierte der Bezirksjugendmeisterschaft 2019 mit hinten v. l.:
Justus Flimm, Kai Göbler, Tino Anders, Jan Anders (alle KSV Wettenberg),
Jonas Wiegandt, Yannick Röhm (beide KSC Heuchelheim)
und mit vorne v. l.: Anna-Lene Rütten (KSV Wettenberg), Lea-Marie Kleinhens (KSC Heuchelheim)
und Katharina Mann (KSV Wettenberg)

www.besucherzaehler-homepage.de